Recruiting-BloG

Hier entsteht eine Blog-Page mit Beiträgen zum Thema "Recruitingfilm".
Wir freuen uns über den ersten Beitrag.

Recruiting auf neuen Wegen

ein Beitrag von Dr. Hans Gralke / 05.09.2022

 

In zahlreichen Branchen suchen Unternehmen dringend nach neuen und qualifizierten Mitarbeitern. Und im allgegenwärtigen Wettbewerb um die gefragten Talente gehen Unternehmen heute zunehmend neue Wege.

Ein bedeutendes Instrument der Mitarbeitergewinnung ist der sogenannte Recruitingfilm, eine besondere Form des unternehmerischen Imagefilms.

Gut gemachte Recruitingfilme können sehr effektiv sein, sind es doch gerade die für Bewerber zunehmend wichtigen “weichen” Faktoren, die mit bewegten Bilder zielgerichteter transportierbar sind als durch andere mediale Formen.

Doch wie gelingt es, einen wirklich guten Recruitingfilm zu produzieren, mit dem die Personalgewinnung tatsächlich unterstützt werden kann? Zunächst einmal ist es wichtig, dass sich das suchende Unternehmen darauf einlässt, sich in die Rolle der Mitarbeiter zu versetzen: Was sind die für meine neuen Mitarbeiter bei ihrer Arbeitgeberwahl entscheidenden Kriterien?

Erfahrene Personaler wissen um die zahlreichen kritischen “weichen” Faktoren. Und sie wissen auch, dass gerade diese Faktoren in traditionellen Stellenbeschreibungen unmöglich authentisch an einen Arbeitsmarkt vermittelbar sind: Arbeitsklima, Unternehmenskultur, Work-Life-Balance … all das, was “auf Papier” einfach zu nüchtern aussieht, um es glaubhaft transportieren zu können.

Gute Recruitingfilme informieren daher nicht nur, sie vermitteln auch das “gute Gefühl der Arbeitswelt”, wie es die Bewerber später im Unternehmen erfahren sollen. Sie vermitteln all das, was heute als kritische Faktoren die Arbeitgeberwahl bestimmt.

Gute Recruitingfilme sind deshalb immer auch ehrliche Filme. Sie werben nicht für etwas, was tatsächlich nicht vorhanden ist. Sie verschönern nicht.

Gute Recruitingfilme sind authentisch, sie zeigen echte Menschen und vor allem diejenigen, die einzig und allein das suchende Unternehmen aus der Mitarbeiterperspektive beschreiben können: die aktuellen Mitarbeiter.

Gute Recruitingfilme erzählen Geschichten. Sie treffen den potenziellen Bewerber genau dort, wo er getroffen werden will.

Gute Recruitingfilme zählen zu den Medien, die insbesondere junge Talente von Unternehmen erwarten. Zeit ist auch für potenzielle Mitarbeiter ein knappes Gut und sie möchten schnell und gezielt in einer für sie üblichen Form informiert werden: mit bewegtem Bild.

Gute Recruitingfilme folgen keinem Standardrezept. Sie sind immer so individuell wie das Unternehmen, das sich präsentieren möchte.

Gute Recruitingfilme sind immer auch das Ergebnis eines funktionierenden Dialogs zwischen Unternehmen und Filmproduktion. Wie jede Dienstleistung ist auch ein Recruitingfilm davon abhängig, wie gut diese Kommunikation funktioniert.